was successfully added to your cart.

Das Frühstück Wake up and run

Das Frühstück ist die erste Mahlzeit des Tages. Es wird empfohlen bereits einen viertel des Tagesbedarfes an Nahrung abzudecken.

Ein Getreideproduckt: eine Scheibe Brot, eine Schale Getreideflocken oder Zwieback usw. Die Getreide bringen die nötige Energie für den Morgen. Vollkornproduckte sind reicher an Ballaststoffen, B Vitamin und Mineralien (Eisen, Magnesium und Zink) als ein ausgereiftes Getreideproduckt.

Ein Nahrungsmittel auf Fruchtbasis: Zum Beispiel eine frische Frucht, trocken Früchte, ein Fruchtkompott oder ein Fruchtsaft. Die Früchte sind eine reichhaltige Quelle an Vitaminen, an Mineralstoffen und an Nahrungsfasern. Wenn wir verschieden farbige Früchte essen variieren wir den Geschmack und die Ernährungsqualitäten (Antioxidantien).

Ein Milchproduckt: ein Glas Mich, ein Joghurt, ein Stück Käse oder ein Cappuccino mit Milch. Die Milchprodukte sind eine Protein- und Kalziumquelle. Die Proteine bringen eine sättigende Wirkung und auch wesentliche Aminosäuren für den Organismus. Kalzium stärkt die Knochen.

Nach Lust und Laune kann das Frühstück durch Marmelade, Gelee oder Honig und/oder Butter ergänzt werden.

Beispiel von Frühstücken
Butter- / Marmeladebrot, frisch Frucht, Milchkaffee
Müesli, frische Frucht Stücke und Joguhrt, Tee oder Kaffee
Butter- / Marmeladebrot, Käse, Fruchtsaft

Was mache ich, wenn ich am Morgen keinen Hunger habe?

Seit Jahren wiederholen wir, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist und dass wir sie auf jeden fall nicht verpassen dürfen. Dennoch isst, laut dem Bundesamt für Gesundheitswesen, ein Drittel der Schweizer erwachsenen Bevölkerung am Morgen nicht.

Wenn Sie zum Beispiel eine gestresste Führungskraft, ein Elternteil mit Verspätungen, ein Student der gerne schläft oder jemand, die nach dem Aufstehen nicht Hunger hat sind können Sie noch Ihr Frühstück im Zug essen oder eine ausgewogene Zwischenmahlzeit um 10Uhr mit ihrem Kaffee.

So verschieben Sie Ihr Frühstück und sind sicher, dass Sie nicht vor dem Mittag hungrig sind. Das Wesentliche ist auf seinen Körper, sein Hunger- und Sättigungsgefühl zu hören.

Birchermüesli to go!

1 Person, Vorbereitung: 5 Minuten

 

50g Haferflocken
oder                                                                                                   vor dem Essen
25g Haferflocken und 25g knackig Müesli

100ml Milch
100g Naturjoguhrt
1 TL Honig
150-200g Stücke Frucht oder geriebene Frucht
(zum Beispiel: Apfel, Banane, Birne, …)
Zitronensaft                                                                                      in einer Schüssel mischen

Je nach Geschmack:  Rosinen, getrocknete Cranberries, gemahlene Haselnüsse, eine Priese Zimt usw. hinzufügen.

preloader